Helfen Sie mit, diese Seite zu aktualisieren

🌏

Es gibt eine neue Version dieser Seite, aber im Moment ist sie nur auf Englisch verfügbar. Helfen Sie mit, die neueste Version zu übersetzen.

Hier sind keine Fehler!🐛

Diese Seite wird nicht übersetzt. Wir haben diese Seite bewusst vorerst auf Englisch belassen.

Die Beacon Chain

  • Die Beacon Chain ändert nichts an Ethereum, das wir heute verwenden.
  • Sie wird die Koordination im Netzwerk übernehmen und dabei als Konsensuslayer dienen.
  • Mit der Bacon Chain wurde Proof-of-Stake in das Ethereum Ökosystem eingeführt.
  • Sie kennen das möglicherweise als „Phase 0“ in technischen Dokumentationen.

Seite zuletzt aktualisiert: 9. August 2022

Wann wird es veröffentlicht?

Versendet!

Die Beacon Chain wurde am 1. Dezember 2020 zur Mittagszeit der koordinierten Weltzeit eingeführt. Um mehr zu erfahren, schauen Sie sich die Daten an. Wenn Sie auch beim Validieren von Transaktionen auf der Beacon Chain unterstützen möchten, können Sie Ihre ETH staken.

Welche Funktion hat die Beacon Chain?

Die Beacon Chain übernimmt die Koordination und Verknüpfung des Netzwerks der Shards und Staker. Aber sie ist nicht mit dem Ethereum-Mainnet von heute vergleichbar, da sie keine Konten oder Smart Contracts verarbeitet.

Mit der Zeit können sich Aufgabe und Rolle der Beacon Chain zwar verändern, sie ist jedoch ein fundamentaler Baustein für das sichere, nachhaltige und skalierbare Ethereum der Zukunft.

Eigenschaften der Beacon Chain

Einführung ins Staking

Die Beacon Chain wird Proof-of-Stake für Ethereum einführen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für die Beteiligung an der Sicherheit des Ethereum-Netzwerks. Man kann es sich als frei verfügbares Gut vorstellen, das Ethereum vitaler macht und Ihnen dabei im Prozess einige ETH einbringt. In der Praxis bedeutet das, ETH einzusetzen, um die Validierungssoftware zu aktivieren. Als Validator verarbeiten Sie Transaktionen auf der Blockchain und beteiligen sich an der Erstellung neuer Blöcke.

Das Staking als Validator ist einfacher, als das Mining (wie das Netzwerk momentan gesichert wird). Langfristig besteht die Hoffnung darin, Ethereum durch Staking noch sicherer zu machen. Je mehr Leute sich aktiv am Netzwerk beteiligen, desto dezentraler und damit robuster und sicherer ist Ethereum gegen potenzielle Angriffe.

💰
Wenn Sie Interesse haben, die Beacon Chain als Validator sicherer zu machen, können Sie hier mehr über das Staking lernen.

Das ist auch eine wichtige Änderung für ein anderes Upgrade: Shard Chains.

Vorbereitung für Shard Chains

Nachdem das Mainnet mit der Beacon Chain verschmolzen ist, wird das nächste Upgrade die Shard Chains in das Proof-of-Stake-Netzwerk einbringen. Diese "Shards" werden die Kapazität des Netzwerks erhöhen und die Transaktionsgeschwindigkeit verbessern, indem das Netzwerk auf 64 Blockchains erweitert wird. Die Beacon Chain ist ein erster wichtiger Schritt für die Einführung von Shard Chains, da diese Staking zum sicheren Gebrauch benötigen.

Letztlich wird die Beacon Chain durch ein Zufallsprinzip auch dafür sorgen, dass Staker zum Validieren der einzelnen Shard Chains zugewiesen werden. Dies ist der Schlüssel, um die unerlaubte Zusammenarbeit von Stakern zur Übernahme eines Shards zu erschweren. Um genau zu sein reduziert es die Wahrscheinlichkeit auf 1 zu eine Billion.

Beziehung zwischen den Upgrades

Die Ethereum-Upgrades sind alle auf eine Weise miteinander verbunden. Zusammenfassend wirkt sich die Beacon Chain auf weitere Upgrades wie folgt aus:

Mainnet und die Beacon Chain

Die Beacon Chain wird zunächst getrennt vom Ethereum-Mainnet existieren, welches wir derzeit nutzen. Letztlich werden jedoch beide verbunden sein. Der Plan ist, das Mainnet mit dem Proof-of-Stake-System zu "verschmelzen", das von der Beacon Chain kontrolliert und koordiniert wird.

Die Zusammenführung

Shards und die Beacon Chain

Shard Chains können nur dann sicher ins Ethereum-Netzwerk eingeführt werden, wenn ein funktionierender Proof-of-Stake-Konsensmechanismus bereits etabliert ist. Mit der Beacon Chain wird Staking eingeführt, wodurch der Weg für das Shard Chains-Upgrade geebnet wird.

Shard Chains

Interaktion mit der Beacon Chain

💸

Werden Sie ein Staker

Staking ist hier! Wenn Sie Ihre ETH staken möchten, um das Netzwerk zu sichern, sollten Sie sich der Risiken bewusst sein.

Erste SchritteMehr erfahren über Staking
💻

Einen Konsensus-Client ausführen

Ethereum braucht so viele Clients wie möglich. Helfen Sie mit diesem öffentlichen Gut!

Einen Konsensus-Client ausführen

Erkunde die Daten

Weiterlesen

War diese Seite hilfreich?