Weiter zum Hauptinhalt

Helfen Sie mit, diese Seite zu aktualisieren

🌏

Es gibt eine neue Version dieser Seite, aber im Moment ist sie nur auf Englisch verfügbar. Helfen Sie mit, die neueste Version zu übersetzen.

Seite übersetzen
In Englisch

Hier sind keine Fehler!🐛

Diese Seite wird nicht übersetzt. Wir haben diese Seite bewusst vorerst auf Englisch belassen.

Zero-Knowledge Rollups

Letzte Änderung: , Invalid DateTime
Seite bearbeiten

Voraussetzungen

Sie sollten ein gutes Verständnis aller grundlegenden Themen und ein umfassendes Verständnis für Ethereum-Skalierung haben. Die Implementierung von Skalierungslösungen wie Rollups ist ein fortgeschrittenes Thema, da die Technologie weniger erprobt ist und weiter erforscht und entwickelt wird.

Suchen Sie nach einer anfängerfreundlicheren Einführung? Siehe unsere Einführung in Layer 2.

Zero-Knowledge Rollups

Zero-Knowledge-Rollups (ZK-Rollups) bündeln (oder „rollen") Hunderte von Überweisungen außerhalb der Kette und erzeugen einen kryptographischen Beweis. Diese Beweise können in Form von SNARKs (succinct non-interactive argument of knowledge) oder STARKs (scalable transparent argument of knowledge) vorliegen. SNARKs und STARKs sind als Gültigkeitsnachweise bekannt und werden auf Layer 1 veröffentlicht.

Der ZK-Rollup Smart Contract verwaltet den Status aller Überweisungen auf Layer 2, und dieser Status kann nur mit einem Validitätsnachweis aktualisiert werden. Das bedeutet, dass ZK-Rollups anstelle aller Transaktionsdaten nur den Gültigkeitsnachweis benötigen. Mit einem ZK-Rollup ist die Validierung eines Blocks schneller und kostengünstiger, da weniger Daten enthalten sind.

Bei einem ZK-Rollup gibt es keine Verzögerungen bei der Übertragung von Mitteln von Layer 2 auf Layer 1, da ein vom ZK-Rollup-Vertrag akzeptierter Validitätsnachweis die Mittel bereits verifiziert hat.

Da sie sich auf Layer 2 befinden, können ZK-Rollups optimiert werden, um die Transaktionsgröße weiter zu verringern. Zum Beispiel wird ein Konto durch einen Index und nicht durch eine Adresse repräsentiert, wodurch eine Transaktion von 32 Bytes auf nur 4 Bytes reduziert wird. Transaktionen werden auch als Calldata in Ethereum geschrieben, um Gas zu sparen.

Vor- und Nachteile

VorteileKontra
Schnellere Finalzeit, da der Zustand sofort überprüft wird, sobald die Beweise an die Hauptkette gesendet werden.Einige haben keine EVM-Unterstützung.
Nicht anfällig für wirtschaftliche Angriffe, für die Optimistische Rollups anfällig sein können.Die Validitätsnachweise sind rechenintensiv – für Anwendungen mit geringer Aktivität auf der Blockchain nicht sinnvoll.
Sicher und dezentralisiert, da die Daten, die zur Wiederherstellung des Zustands benötigt werden, auf der Layer-1-Kette gespeichert sind.Ein Betreiber kann die Reihenfolge der Transaktionen beeinflussen

Eine visuelle Erklärung der ZK-Rollups

Sehen Sie, wie Finematics ZK-Rollups erklärt:

ZK-Rollups verwenden

Es gibt mehrere Implementierungen von ZK-Rollups, die Sie in Ihre dApps integrieren können:

Loopring

  • Website
  • Entwicklerdokumentation
  • Technologie- und Risikozusammenfassung

ZK-Rollups verstehen

War dieser Artikel hilfreich?